Monster Island ist erschienen

Die Publisher Miniclip sind ja bekannt für ihre Onlinegames, aber seit einiger Zeit vertreiben sie auch Androidspiele wie “Fragger” oder “Hambo”. Ihr neuster Schlag nennt sich “Monster Island”.

Kennt ihr die die Spielereihe, die in den 90ern startete und mit kampfwütigen Würmern vollgepackt ist? “Monster Island” erinnert ein wenig an diese Spiele, die ein “Worms” im Namen tragen. (Nein, nicht die Stadt in Rheinland-Pfalz.)

Ziel des Spiels ist es, die unerwünschten Eindringlinge los zu werden, welche versuchen, die farbenprächtige Heimat der Monster zu zerstören. Dazu könnt ihr euch fünf verschiedener Bombenklassen (Rocko, Sticky, Xplode, Blui and Don Tonator) bedienen, die jeweils eigene spezielle Eigenschaften besitzen.

In über 300 Levels und fünf Welten dürft ihr eure Bomben durch die Gegend schmeißen, um die fiesen Kerle aus eurer Heimat zu vertreiben.

Um das kostenlose Spiel runterladen zu können, müsst ihr aber keine Bomben legen, sondern nur auf den Link zu “Monster Island” klicken.

Quellen: PocketgamerGoogle Play

August 13, 2012
Monster Island APK

Monster Island ist erschienen

Die Publisher Miniclip sind ja bekannt für ihre Onlinegames, aber seit einiger Zeit vertreiben sie auch Androidspiele wie “Fragger” oder “Hambo”. Ihr neuster Schlag nennt sich […]
August 9, 2012
Wild Blood Unreal Game

Wild Blood – Gameloft veröffentlicht ersten Trailer

Gameloft hatte schon vor ein paar Tagen damit angefangen mit einem Bild ihr erstes Spiel, das auf der Unreal-Engine läuft, auf Facebook zu bewerben. Allerdings gab es bis […]
August 8, 2012
Towel Tim APK

Towel Tim erscheint im Oktober

Wie wir durch das Buch und den gleichnamigen Film “Per Anhalter durch die Galaxis” wissen, ist es immer gut, ein Handtuch mit sich zu führen, auch, […]
August 7, 2012
Angry Birds Space Update

Angry Birds – Bald mit den Waffen einer Frau?

Gestern haben die Entwickler hinter dem Erfolgsspiel “Angry Birds” ein neues Bild über Twitter verbreitet. Viel ist darauf allerdings nicht zu erkennen. Es sieht jedeoch so […]